Unterschied Goodnotes Prescropped Sticker vs. normale Sticker

Sind wir ehrlich: Sticker (was sind Sticker?) sind der Puderzucker für unsere digitalen Planer. Sticker nutzen wir zum Verzieren aber natürlich auch um Einträge und Themen zu besonders zu markieren oder zu organisieren. Wir können Sticker selbst erstellen oder auch vorgefertigte Sticker-Sets zu verschiedensten Themen kaufen. Vor allem bei der Suche nach Stickern zum Kauf stolpert man immer wieder über den Begriff „Precropped Sticker für Goodnotes„. Was das genau bedeutet und wo der Unterschied zu den dann schon fast langweilig klingenden „normalen Stickern“ liegt, möchte ich im Folgenden erklären.

Im Prinzip gibt es drei Arten von Stickern, beziehungsweise drei Arten, wie Sticker bereitgestellt werden:

  1. jeden Sticker als einzelne PNG-Datei
  2. Eine PNG-Datei mit vielen Stickern, d.h. ein Sticker-Bogen
  3. sogenannte „Precropped-Sticker“, eine ZIP-Datei zum Import in Goodnotes

Normale Sticker in Goodnotes

Am besten eignen sich PNG-Dateien mit durchsichtigem Hintergrund als Sticker. Du kannst sie einfach als Bild / Foto importieren und nutzen. Bei gekauften Sticker-Sets sind die einzelnen Elemente oft auch als einzelne PNG-Dateien mit dabei. Fast immer gibt es aber auch eine oder mehrere große PNG-Dateien, die ganz viele Sticker enthalten – das könnte man einen Sticker-Bogen nennen. Je nach Sticker-Set sind alle Sticker in einer PNG-Datei oder die Sticker sind nach Theme oder Farbe sortiert auf mehrere PNG-Dateien verteilt.

Goodnotes Sticker zuschneiden

Die großen Dateien kannst Du auch ganz normal als Bild importieren. Am besten, Du machst das in einem Extra-Bereich Deines Planers.

Goodnotes Sticker zuschneiden

Nun musst Du allerdings jedes importierte, große Bild so zuschneiden, dass es nur noch einen einzelnen Sticker zeigt. Das ist einiges an Arbeit. Wenn Du dann alle Sticker zugeschnitten hast, kannst Du für die spätere Verwendung das Lasso nehmen und damit die einzelnen Sticker an den gewünschten Ort im Planer ziehen. Oder noch ein Tipp: Du lässt einfach den großen Sticker-Bogen im Planer liegen und wenn Du einen einzelnen Sticker verwenden möchtest, kopierst Du den Bogen und schneidest ihn anschließend auf den einzelnen Sticker zu. So behältst Du den Überblick und musst trotzdem nicht vorab alle Sticker zuschneiden – das spart Dir also Zeit. Zumindest für mich klappt das super so 🙂

Das Prinzip lässt sich übrigens auch auf andere Programme und Apps für digitale Planer übertragen. Dort funktioniert es nämlich gleich, auch wenn bspw. das Lasso-Tool vielleicht anders heißt.

Was sind Goodnotes Precropped Sticker?

Die sogenannten Precropped Sticker sind tatsächlich nur für Goodnotes verfügbar. Der Verkäufer oder Ersteller dieser Datei macht es Dir einfacher, die Sticker in Goodnotes zu verwenden. Er ordnet die einzelnen, kleinen Sticker-Dateien schön säuberlich auf einer Seite in Goodnotes an. Anschließend wird die ganze Seite als Goodnotes-Datei exportiert. Heraus kommt eine ZIP-Datei, die Dir zur Verfügung gestellt wird. Diese Datei kannst Du dann in deinen digitalen Planer importieren. Wenn Du nun auf die entsprechende Seite gehst, kannst Du die einzelnen Elemente des Sticker-Bogens einfach mit dem Lasso markieren und „greifen“, d.h. per Drag and Drop verschieben, ausschneiden oder auch kopieren. Sie sind sozusagen schon „vorgeschnitten“. Das ist tatsächlich eine Erleichterung im täglichen Umgang.

Falls mal keine Precropped Sticker mitgeliefert werden, ist das aber auch kein Beinbruch. Entweder Du schneidest sie beim Einfügen zu oder Du baust Dir einfach Deine eigenen Precropped Sticker aus den einzelnen Stickern.

Goodnotes Precropped Sticker nutzen
Die importierten precropped Sticker kannst Du einzeln mit dem Lasso auswählen und verschieben.

Anfang Mai 2021 gab es ja auch ein neues Funktions-Update für Goodnotes. Die Goodnotes Objekte wurden eingeführt und ermöglichen es uns allen, Sticker auf eine neue Art zu verwalten und zu nutzen. Vermutlich werden in Zukunft viele Sticker einfach als fertige Objekte bereitgestellt und die hier beschriebenen Formate werden unwichtiger.

Welche Variante bevorzugst Du?

Das Thema klingt komplizierter als es ist und wie Du gesehen hast, ist es kein Weltuntergang, wenn mal kein Precropped File dabei ist. Alle, die ihren digitalen Planer nicht in Goodnotes führen, kommen schon immer ohne zurecht. Wie sind Deine Erfahrungen zum Thema? Hast Du weitere Fragen hierzu? Gerne in die Kommentare damit.

Schreibe einen Kommentar