iOS 14 unterstützt Handschrift auf iPad besser

Es gab ja schon vor einigen Monaten die aufregende Neuigkeit, dass das kommende Apple Betriebssystem iOS 14 eine Handschrifterkennung beinhalten würde. Besonders für uns, als Anwender von digitalen Planern, die nicht selten auf unserem iPad laufen (Sorry, liebe Android-Tablet-User, das ist nicht böse gemeint!), klang das sehr vielversprechend.

Nun wurden diese Woche neue Geräte und auch das neue Betriebssystem angekündigt und tatsächlich: Die Handschrifterkennung ist an Bord. Ihr braucht lediglich den Apple Pencil und euer iPad mit dem neuen OS. Allerdings gibt es auch einen wirklich entscheidenen Haken an der Sache.

Die von Apple präsentierten Funktionen sind echt klasse. So kann man in Scribble Notizen per Pencil notieren und das iPad wandelt die Handschrift anschließend in „richtigen“ Text um. Besonders cool ist damit auch das Ausfüllen von Formularen – ihr braucht später fast gar nicht mehr auf die Tastatur wechseln, sondern schreibt einfach mit dem Stift los.

Leider hat sich mit der Veröffentlichung nun auch bestätigt, dass das Feature „Scribble“ und auch die Handschrifterkennung noch nicht auf deutsch verfügbar sind. Das wird hoffentlich schnellstens nachgereicht. In der Zwischenzeit könnt ihr euch mit folgendem Trick die Wartezeit überbrücken:

Zum Start von iPadOS 14 soll die Scribble-Funktion allerdings nur für Englisch und Chinesisch einsatzbereit sein. Wer sie dennoch schon nutzen möchte, muss in den Einstellungen zusätzlich zum deutschen Tastaturlayout ein englisches aktivieren. Deutsche Wörter werden bereits erkannt, das Feature ist nur für deutsche Tastaturen noch nicht freigeschaltet

Chip.de

Klingt doch gar nicht so schlecht, oder? Hat es von euch schon jemand ausprobiert oder wartet ihr momentan mit dem Upgrade lieber noch? Gerade mit einem digital planner und bspw. GoodNotes hab ich mittlerweile die Erfahrung gemacht, eher noch einige Wochen zu warten, um sicher zu sein, dass alles wie gewohnt funktioniert. Doch dieses Mal war ich ungeduldig 🙂

Schreibe einen Kommentar